Slide background

SILESTONE®: TELEFÓNICA FLAGSHIP STORE MADRID

Telefónica ist weltweit eines der wichtigsten Telekommunikationsunternehmen mit Niederlassungen in mehr als 24 Ländern. Telefónica geht an den Kunden heran, verbessert die Lebensqualität der Menschen, macht Geschäfte möglich, hat großen Anteil am Fortschritt der Länder und Regionen, wo sie agiert, indem sie Service-Innovationen in den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologie anbietet.

Die Werte dieser großen Firma basieren auf dem Prinzip der Innovation, dem steten Versuch, komplexe Technologien in etwas einfach Begreifbares und Benutzbares zu verwandeln. Mit einmal Erreichtem gibt sich das Unternehmen nicht zufrieden, sondern arbeitet permanent an der Wettbewerbsfähigkeit, um weltweit Marktführer in Sachen Telekommunikation zu werden. Offenheit zählt ebenfalls zu den Grundwerten: Man agiert klar und transparent, stets erreichbar und dialogbereit. Die permanente Engagiertheit beweist das Unternehmen, wenn es seine Versprechen wahr macht. Und Verlässlichkeit entsteht so als Resultat aus Zuverlässigkeit und Vertrauen.

TECHNISCHES DATENBLATT
PROJEKT:Renovierung des Telefónica-Gebäudes
ORT:Gran Vía 28, Madrid
TEAM:Quanto Arquitectura
Miguel Ángel García Alonso (Leitender Architekt)
Kilika (interiorismo)
Luis Corbella (Innenarchitekt)
Jesús Manzano (socio director)
Brandimage (imagen) (imagen)
ELEMENTE:Silestone® y Scalea®
FARBE:Blanco Zeus
Verde Fun
Negro Latina
STÄRKE:20 mm
ABMESSUNGEN:Scalea®: 600 x 400 mm
Silestone® : 1200 mm x 1200 mm y 1200 mm x 600 mm

Blanco Zeus war die gewählte Farbe, allerdings ist ein geringer Anteil Verde Fun auf einer Fläche von 25 m2 verwendet worden, um der Ruhezone etwas Farbe zu geben.

TELEFÓNICA, EINE BAUIKONE IN DER GESCHICHTE MADRIDS

Seit 1929 zählt das Gebäude mit der Nummer 28 an der Gran Vía in Madrid zu den bedeutendsten Marksteinen im Stadtbild. Baubeginn war 1925, wobei die Architekten Lewis S. Weeks, Ignacio Cárdenas unter Mitarbeit von Luís Feduchi mit der Konstruktion das Ziel verfolgten, einen New Yorker Wolkenkratzer nachzuempfinden.

1992 wurde das Gebäude umgebaut, wobei die originale Fassadengestaltung ebenso wie die einzigartige Innenausstattung erhalten blieb. Die Funktion von Erdgeschoss und erstem Stock wurde umgewidmet: Dienten die Räume einst der Kundenbetreuung, nahmen sie nun die firmeneigene Kunstsammlung auf und das Museum für Telekommunikation.

Telefónica ist ein führendes, innovatives Unternehmen und permanent in einem Erneuerungsprozess begriffen. Auch das Gebäude hat gerade wieder eine Wandlung erlebt: Es präsentiert sich nun als offener, moderner Raum, der eine direkte Verbindung herstellt zwischen dem Produkt, den Kunden und den Nutzern.

FLAGSHIP STORE

Das Gebäude ist der Flagship Store von Telefónica. Der Raum ist wieder offen zur Straße hin, das Gebäude präsentiert sich durchlässiger, sowohl was seine physische Form betrifft als auch potentiell anstehende Umbauten. Es ist so gestaltet, dass zukünftige Anpassungen an die sich ständig wandelnde Nachfrage ebenso möglich sind wie Veränderungen im Hinblick auf stets im Wandel begriffene technologische Erfordernisse.

Dieses Gebäude zieht das breite Publikum an und verbindet so das Unternehmen mit der bedeutendsten Straße in Madrid, der Gran Vía, wo sich Vergangenheit und Gegenwart, Technologie und Wachstum, permanent begegnen.

DAS TEAM

Die große Aufgabe wurde einem internationalen, multidisziplinären Team übertragen, unter der Leitung von Quanto Arquitectura, in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Firma Brand and Image, sowie den Experten für Innenarchitektur und Industriedesign der Firma Kilika, S.A. Gemeinsam haben sie das einstige Kundenbetreuungszentrum in ein Geschäfts-, Technologie- und Kulturzentrum verwandelt, das die Konzepte von Verkaufs- und Ausstellungsflächen miteinander verbindet

„Wir haben Silestone® gewählt, weil sich dieses Material am besten für solch ein anspruchsvolles Projekt eignet”
Luis CorbellaInnenarchitekt und Verantwortlicher des Projekts

Mehr als 1.500 m2 Silestone®

Silestone® wurde als Bodenbelag für diesen Raum ausgewählt, weil es der einzige Werkstoff ist, der der außergewöhnlichen Beanspruchung in dem ausgewählten Format standhält. In diesem Projekt bedeckt es eine Fläche von mehr als 1.500m2. Die ausgewählte Farbe ist Blanco Zeus, nur in einem Bereich von 25m2 kam Verde Fun zum Einsatz, um der Ruhezone etwas Farbe zu geben.

© Cosentino S.A. All rights reserved